Holzfiguren

Rustikal geschnitzte Holzfiguren

Der Vorgartenbär

Wer kennt Sie nicht, die Holzfiguren entlang den Wanderwegen, Grillstellen und Aussichtsplattformen. Diese werden mit einer Motorsäge, grob aus einem Baumstamm geschnitzt. Inzwischen  haben die Holzfiguren längst auch in den Vorgärten Einzug gehalten. Ein Beispiel dafür ist der Adler am Gartenteich, der Hase im Blumenbeet oder der Bär unter der Tanne.

Holzfiguren für den Schreibtisch

Es hat mich sehr gefreut, als ich eine Anfrage für eine Schreibtischeule bekam. Geschnitzt aus einem Stück Stamm, begrüsst Sie jeden, der das Büro betritt. Mittlerweile durfte ich nebst den Eulen auch schon einen Löwen und Hasen schnitzen. Nehmen Sie mit mir Kontakt auf und sagen Sie mir welche Holzfigur Ihnen freue bereitet.

Bauernhoftiere

Früher waren geschnitzte Bauernhoftiere aus Holz ein gängiges Spielzeug. Einerseits waren sie relativ einfach herzustellen, anderseits war der Rohstoff Holz in rauen Mengen vorhanden. Auch wenn heute die geschnitzten Tiere aus der Spielzeugkiste der Kinder verschwunden sind, erfreuen sich immer noch viele Leute an dem charakteristischen Spielzeug. Allerdings werden die Holzfiguren heute mehr zur Dekoration verwendet, als zum Spielen.

Naturbelassen und rustikal

Wichtig bei meinen geschnitzten Holzfiguren ist mir, dass diese roh belassen bleiben. Die warme und rustikale Wirkung des Holzes sollte nicht durch künstliche Farben genommen werden. Gegebenenfalls verwende ich natürliche Farben oder Metoden um Schattierungen und Akzente ins Spiel zu bringen.

Kommentare sind geschlossen.